Das Uhrenmagazin

1200x-1Die Magnum Group stellte auf der Baselworld ihre neue Uhren-Linie vor, die Schauspieler und Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger gewidmet ist und mit ihm zusammen entwickelt wurde. Arnie kam eigens nach Basel, um Werbung zu machen für die Uhren, für die er Gesicht und Ispiration zugleich ist. Die Linie beinhaltet drei Kollektionen, beeinflusst durch Schwarzeneggers drei Karrieren: Bodybuilder, Schauspieler, Politiker.

Die „Legend Collection“ enthält einen Kompass und ein Armband, das an einen ledernen Bodybuilder-Gürtel erinnert.
Die „Hero Collection“ wird eine zweite Zeitzonen-Anzeige enthalten, ein Zifferblatt, das an das Auge des Terminators erinnert und ein Kugelloch-Design auf dem Armband.Die „Heritage Collection“ wird in Rotgold erhältlich sein und eine Karte von Kalifornien auf dem Zifferblatt tragen. Ihr Automatikwerk zieht sich durch die Bewegungen seines Trägers selbst auf, während die ersten beiden (günstigeren) Kollektionen mit einem Quarzwerk laufen.

Die verschiedenen Modelle sind alle äußerst extravagant, weder zeitlos noch klassisch – sie sind für einen speziellen Typ designed, der sich mit der Person Arnold Schwarzenegger identifizieren kann. Arnie hat die Situation für sich optimal genutzt, um die Uhren spezifisch nach seinem Geschmack entwickeln zu lassen, außerhalb der Norm. Er selbst trägt niemals Modelle unter einem Durchmesser von 45mm, er kann es nicht leiden, wenn Uhren an seinen großen Handgelenken buchstäblich verschwinden.

Der „Terminator“ gibt an, sein Interesse an Uhren bei der Arbeit als Schauspieler entdeckt zu haben, als er in verschienen Filmen überdimensionale Uhren ans Handgelenk bekam, die nach dem Charakter der von ihm dargestellten Figuren ausgesucht wurden – gemeinsam mit Sylvester Stallone zeichnet er verantwortlich dafür, dass große Uhren populär wurden. So trug Schwarzenegger zum Beispiel in „Terminator 3“ eine übergroße Audemars Piguet Royal Oak Offshore.

Arnold-Schwarzenegger-watches-2015-9Eineinhalb Jahre Arbeit haben Schwarzenegger und Magnum in die Uhren-Linie investiert, ab September kommen sie voraussichtlich in den weltweiten Verkauf. Die Uhren werden Swiss-made sein. Viele Schweizer Marken sind dafür bekannt, mit Schauspielern und Sportlern Werbung für ihre Zeitanzeiger zu machen – TAG Heuer mit Christiano Ronaldo und Cara Delevingne, Richard Mille mit Jackie Chan und natürlich Rolex mit Paul Newman. Das Konzept an sich ist also nicht ungewöhnlich. Ebensowenig, dass Uhren im Namen eines Celebritys hergestellt und vertrieben werden.

Für Arnold Schwarzenegger ist es nicht die erste Erfahrung mit Uhren in seinem Namen. Audemars Piguet hat mehrere Editionen herausgegeben, die mit dem Schauspieler und seinen Filmen verbunden waren, einschließlich das Modell aus „End of Days“ aus der Royal Oak Offshore Kollektion.

Die brasilianische Magnum-Group gilt als einer der Marktführer auf dem südamerikanischen Uhrenmarkt.