Das Uhrenmagazin

Cvstos ist ein relativ junge Marke auf dem Uhrenmarkt; 2005 wurde sie von Sassoun Sirmakes und Antonio Terranova gegründet. Sirmakes ist Sohn von Vartan Sirmakes, dem Mitbesitzer und Vorstand der Franck Muller Watchland Group. Luxusuhrenmarken sind ihm also gut vertraut. Auch Terranova ist eng mit der Uhrmacherei verbandelt: Er arbeitete als Designer bei TAG Heuer, Breitling, Zenith und anderen.

Die bevorzugte Uhrenform bei Cvstos ist die Tonneauform, und die üblicherweise in sehr großen Gehäusen.

Nun hat sich Cvstos mit Dani Pedrosa zusammengetan, dem Stern am Himmel der MotoGP-Motorradfahrer. Pedrosa ist dreifacher Weltrekordhalter und mehrfacher Grand Prix-Sieger.

Herausgekommen ist das Sondermodell Challenge Dani Pedrosa, das knappe 16.000 Euro (ohne Mehrwertsteuer) kostet. Obwohl die Uhr tonneauförmig ist und betont technisch daherkommt, gefällt sie mir überraschenderweise ziemlich gut. Das liegt vielleicht am rasanten Farbschema. Oder an der Tatsache, dass sie, wie alle anderen Luxusuhren, eine hervorragende Wertanlage darstellt.

BACK LOW