Das Uhrenmagazin

Der Gründer der Lange Uhren GmbH wurde für seine Verdienste um die Neuetablierung der sächsischen Uhrenindustrie von Bundespräsident Joachim Gauck mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet. Verliehen wurde die Auszeichnung durch den Ministerpräsidenten Stansilaw Tillich in der Sächsischen Staatskanzlei in Dresden. Er würdigte Walter Lange als einen Unternehmer, durch dessen außerordentliches Engagement das feinmechanische Potenzial der deutschen Uhrmacherkunst in Glashütte wieder ein neues Zuhause gefunden habe.

„Das Wirken von Walter Lange zählt zu den größten unternehmerischen Erfolgsgeschichten seit der Wiedervereinigung Deutschlands“ heißt es in der Begründung. Mit dem Anknüpfen an das Erbe seiner Vorfahren habe der heute 91-jährige nicht nur das eigene Unternehmen im Blick gehabt, sondern stets auch das Wohl der Uhrmacher, ihrer Familien und insbesondere auch seiner Heimatstadt Glashütte. Wir gratulieren.