Das Uhrenmagazin

Jessica von Bredow-Werndl trägt jetzt Richard Mille

Der Schweizer Uhrenhersteller Richard Mille hat eine neue Sportpartnerin in seinen Reihen begrüßt – die deutsche Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl. Sie nimmt bereits seit Ende der 1990er Jahre an Dressurwettkämpfen teil und qualifizierte sich zweimal für das Bundeschampionat. Das Ergebnis waren sechs Gold- und Silbermedaillen bei den Europameisterschaften der Junioren und drei nationale Titel.
Richard Mille sieht die Profireiterin aufgrund ihrer Entschlossenheit, Ausdauer und Leidenschaft als ideale Partnerin seiner Uhrenmarke.

Jessica von Bredow-Werndl trägt eine RM 007 aus Titan. Das Damenmodell mit dem charakteristisch geformten Gehäuse besticht durch seine ikonisch geformten römischen Ziffern und das ungewöhnliche Datumsfenster auf sechs Uhr.
Im Inneren dieser Armbanduhr verrichtet ein Automatikwerk zuverlässig seinen Dienst. Es arbeitet mit 21.600 Halbschwingungen pro Stunde.

Jessica von Bredow poses during a portrait session on November 2, 2016 in Tuntenhausen, Germany. (Photo by Sebastian Widmann/Getty Images for Richard Mille)