Das Uhrenmagazin

Der Schweizer Uhrenhersteller Raymond Weil, wahrscheinlich am besten bekannt für seine Zeitmesser, die musikalischen Legenden Tribut zollen, hat eine neue Kooperation im Rahmen seiner Serie Music Icons vorgestellt: die Freelancer AC/DC Limited Edition. Diese Uhr ehrt die ikonische Rockband. In der Rock and Roll Hall of Fame wurden die Legenden des Hard Rock bereits aufgenommen – und nun ist ihnen auch ihr Platz unter Raymond Weils Music Icons sicher.
Elie Bernheim, CEO von Raymond Weil, sagt zu dieser Wahl: „Zweifellos ist und bleibt AC/DC eine der legendärsten Rockbands aller Zeiten, und es war uns eine Freude, mit ihr zusammenzuarbeiten.“ Und auch von der anderen Seite zeigt man sich begeistert über die Zusammenarbeit: „Die Kooperation mit Raymond Weil bietet AC/DC eine hervorragende Gelegenheit, zum Kreis der großen Musiker wie den Beatles, David Bowie und Frank Sinatra zu stoßen, die bereits mit den Schweizer Luxusuhrenhersteller zusammengearbeitet haben. AC/DC freut sich, Mitglied der Music Icons-Serie zu werden. Von wesentlicher Bedeutung war, dass das Design der Uhr die unermüdliche Energie der Band verkörpert.“ Und das ist gelungen.

RW_freelancer_2780-stc-acdc1_clupcase_rvb_72dpi_forWeb

Die Freelancer AC/DC Limited Edition wird von Designelementen dominiert, die von der Band inspiriert wurden. Die schmalen, mit Leuchtfarbe versehenen Stunden- und Minutenzeiger gehen im Vergleich zum dominanten Bandlogo auf zwölf Uhr, den Indexen in der Form eckiger Nieten und vor allem der auf sechs Uhr sichtbaren Unruh ein bisschen unter. Der Ablesbarkeit tut das jedoch keinen Abbruch. Das große Logo balanciert das Design des Zifferblattes aus.
Das alles findet vor dem Hintergrund des schwarzen Zifferblattes statt, dessen Struktur an den Blitz im Bandlogo erinnert.
Die Uhr kommt in einem Gehäuse aus Edelstahl mit einem Durchmessser von 42 mm, das wasserdicht ist bis 10 atm.

Im Inneren der Uhr liegt das Kaliber RW1212, eine Eigenentwicklung von Raymond Weil. Das Automatikwerk stellt eine Gangreserve von 38  Stunden zur Verfügung und zeigt nur das Wesentliche an: Stunden und Minuten.

Die Rockelemente der Uhr werden durch das schwarze Lederarmband unterstrichen, welches ebenfalls das AC/DC-Logo trägt. Ästhetisch-kühn und auf 3.000 Stück limitiert hat die Freelancer AC/DC Limited Edition unverkennbar ihren Reiz.