Das Uhrenmagazin

Der Chronograph Tudor „Montecarlo“ hat in Uhrenliebhaberkreisen den Ruf einer absoluten Ikone. 1973 hatte Tudor die Uhr vorgestellt. Die Montecarlo war in mehreren Farbkombinationen erhältlich, aber die Blau-Grau-Orange-Kombination war es, die die meisten Fans hatte. Es ist die Verbindung von Spätsechziger/Frühsiebziger Design und höchstem Uhrmacherhandwerk, die der Montecarlo einen Platz in der Geschichte sichert.

Nun, 40 Jahre später, legt Tudor nach und bringt mit der „Heritage Chrono Blue“ eine Neuauflage heraus. Die neue Montecarlo hat zwar ihren Namen verloren, aber dafür ganz deutlich stilistische Zitate ihrer Vorgängerin übernommen: Das Farbschema ist geblieben, und auch das Zifferblatt trägt Eigenschaften von damals. Dazugekommen sind allerdings dreidimensionale Stundenindizes, die mit stark leuchtender SuperLuminova-Beschichtung in einer facettierten Einfassung für optimale Ablesbarkeit sorgen.

Auf zwei blauen trapezförmigen Flächen befinden sich zwei Totalisatoren, der eine auf der 3-Uhr-Position für die kleine Sekunde, der andere auf der 9-Uhr-Position für den legendären 45-Minuten-Totalisator. Das bis zu einer Tiefe von 150 Metern wasserdichte Gehäuse misst im Durchmesser 42 mm (gegenüber den 40 mm des Originals) und besitzt eine beidseitig drehbare Lünette mit Skalenscheibe aus blau eloxiertem Aluminium. Unter seinem Saphirglas tickt ein mechanisches Chronographenwerk mit Selbstaufzug und einer Gangreserve von 42 Stunden.

Die Aufzugskrone und die Drücker sind verschraubbar, verchromt und gerändelt, die Krone ist mit einem Wappen in blauem Lack verziert.

Das Armband gibt es in zwei verschiedenen Varianten: zum einen in Edelstahlausführung mit Faltschließe, und zum anderen als Textilband mit Dornschließe.

Daten:

  • Referenz 70330B
  • Satiniertes, poliertes Gehäuse in Edelstahl, 42 mm Durchmesser
  • In beide Richtungen drehbare Lünette (48 Positionen) in Edelstahl, blaue Zahlenscheibe mit 12-Stunden-Graduierung zum Ablesen einer zweiten Zeitzone
  • Mechanisches Uhrwerk mit Selbstaufzug, TUDOR Kaliber 2892 mit Zusatzmechanismus für die Chronographenfunktion
  • Gangreserve circa 42 Stunden
  • Verschraubbare Aufzugskrone in Edelstahl mit dreifachemDichtungssystem und TUDOR Logo
  • Verschraubbare Chronographendrücker in Edelstahl auf der 2-Uhr und4-Uhr-Position
  • 45-Minuten-Totalisator auf der 9-Uhr-Position
  • Kleine Sekunde auf der 3-Uhr-Position
  • Datumsanzeige auf der 6-Uhr-Position
  • Kratzfestes Saphirglas
  • Wasserdicht bis 150 Meter Tiefe
  • Edelstahlband mit Sicherheitsfaltschließe,zusätzliches Textilband mit Stiftschließe beiliegend im Etui

70330B_blue_fabric_strap_blue_det6