Das Uhrenmagazin

Fossil-Uhren halte ich für nette, preisgünstige und alltagstaugliche Gebrauchsuhren. Mein Herz schlägt ja für Taucher- und Pilotenuhren, und da kommt die neue Fossil Breaker gerade recht. Die Uhr ist das erste Taucheruhrenmodell überhaupt in der Fossil-Kollektion. Gut sieht sie aus, finde ich. Das Gehäuse ist aus gebürstetem Edelstahl und hat eine drehbare Lünette. Schön taucheruhrentechnisch aufgeräumt sieht auch das Zifferblatt aus. Stunden, Minuten und Sekunden werden mit breiten, klaren Zeigern angezeigt. Dazu noch das Datum. 45 Millimeter Durchmesser sorgen für gute Lesbarkeit.

Das Miyota-Automatikwerk 8215-3H sorgt für Ganggenauigkeit. Wasserdicht ist der Breaker bis 200 Meter. Drei Wechselarmbänder sind mit dabei. Der Preis liegt bei 449 Euro.

LE1015_4