Das Uhrenmagazin

Manuel Neuhaus betreibt eine Uhrenmanufaktur in Augsburg. In der bayerischen Werkstatt entstehen außergewöhnliche Uhren. Beispielsweise: die Janus DoubleSpeed.

„Beschleunigung statt Entschleunigung“ — mit diesem provokanten Spruch stellt Neuhaus eine Einzeigeruhr vor, die mit doppelter Geschwindigkeit läuft. Das heißt: Für eine Umrundung des Zifferblatts braucht die Janus DoubleSpeed sechs anstatt zwölf Stunden. Jede Stunde bekommt so natürlich mehr Platz auf der Uhr, was wiederum — wir sprechen schlißlich von einer Uhr mit nur einem Zeiger — bedeutet, dass sich die Genauigkeit des Ablesens drastisch erhöht.

Der einzige Nachteil: Jede Stundenposition ist zweimal belegt: 3 Uhr etwa ist gleichzeitig auch 9 Uhr. Etwas Denkleistung ist also gefragt, wenn man sich eine janus DoubleSpeed zulegen und nicht nur damit angeben möchte.

„Eine schlichte und zweckmäßige Form ist von allein schön“, findet Neuhaus und gestaltet seine Uhren dementsprechend. Zum herausragenden Äußeren gesellen sich noch bewährte Qualitätselemente: In der Janus läuft ein modifiziertes ETA Unitas-Werk, der Klassiker unter den Handaufzugwerken. Neuhaus hat sich bewusst gegen Automatik entschieden: „Wenn Sie morgens Ihre Uhr aufziehen und dann anlegen, führen Sie jedesmal ein kleines Gespräch mit ihr. Sie spüren ihr Innenleben und dessen Befindlichkeit. Sowas verbindet. Außerdem wird mit unserer Krone das Aufziehen eine Ihrer Lieblingsbeschäftigungen werden“. Starke Aussage, die ganz weg geht vom unbedingten Funktionalitätsgedanken. Die Uhr als Kommunikationspartner.

03_gerade_greyJedes Unitas-Werk wird in der Neuhaus-Manufaktur einzeln zerlegt und auf doppelte Geschwindigkeit umgebaut.

Die Zahlen des Zifferblatts sind mit Superluminova-Farbe belegt. Leuchtfarbene Indizierungen für Viertel-, halbe und volle Stunden sind auf einem zusätzlichen Ring aufgebracht, sind aber erst bei Dunkelheit richtig sichtbar. In Anspielung auf diese „Doppelgesichtigkeit“ nennt Neuhaus seine Einzeigeruhr eben Janus.

Und wie erkennt der Träger, ob seine Janus DoubleSpeed überhaupt läuft? Ohne Sekundenzeiger kann er die Funktionstüchtigkeit nicht so ohne weiteres überprüfen. In die DoubleSpeed hat Neuhaus deshalb eine Gangindikation eingebaut. Sie befindet sich auf (konventionell) sechs Uhr (bei der Janus also 3 bzw. 9 Uhr). Drei weiße Schrägbalken sind in einem Fenster sichtbar. Wenn sich diese Balken bewegen, kann sich der Träger sicher sein, dass die Uhr läuft.

Die Janus DoubleSpeed ist auf 99 Exemplare limitiert.

Daten
Werk

  • Mechanisches Ankerwerk
  • Handaufzug ETA 6498 (UNITAS)
  • Gangreserve: 38 Stunden
  • Durchmesser: 36,6 mm
  • Werkumbau – Stundentrieb hat
  • doppelte Geschwindigkeit
  • 17 Rubinlagersteine
  • 18.000 Halbschwingungen A/h

Werksveredelung

  • Genfer Streifen
  • Gebläute Schrauben

Gehäuse

  • Edelstahl zweiteilig
  • Deckglas Saphirglas entspiegelt
  • Sichtboden Saphirglas
  • Boden 6-fach verschraubt
  • Wasserdicht bis 5 ATM
  • Bandanstossbreite 24 mm
  • Gehäusedurchmesser 44 mm
  • Gehäusehöhe: 10,7 mm
  • Gewicht ohne Band 80 g

Bänder zur Wahl

  • Milanaiseband, Edelstahl
  • Schmetterlings-Faltschließe mit Logo Gravur
  • Gewicht: 100 g
  • Rinds-Lederarmband, schwarz
  • Dornschließe aus Edelstahl
  • Gewicht: 13 g